Mountainbike Tour, Oktober 2018

Nie
Ohne
Seife
Waschen

Diesen Merksatz für die Himmelsrichtungen kennt wohl jeder.
Wir jetzt auch nachdem wir wetter-bedingt Planungen in jede Richtung anstellen mussten.

Es war nämlich so, dass das Wetter sich nicht so recht entscheiden wollte.
Mal war für den Süden passabel angesagt, dafür im Norden so lala – dann wieder war die Prognose für den Süden mies und im Norden halbwegs OK.

Am Morgen der Tour war es schlussendlich so, dass sowohl der Zirbitz als auch alle weiter entfernten Alternativvarianten wetter-bedingt ausschieden.
Und damit wurde kurzerhand die Pleschkogel-Runde gewählt, die wir für heuer ohnehin schon geplant hatten und auch schon abgewandelt hatten und dafür immerhin keine Autoanfahrt notwendig war.
Passt!

Die Route selbst ist uns gut gelungen, wie immer abwechslungsreich und etwas abseits der Hauptwege. Vielleicht etwas verwirrend mit den vielen unüblichen Abzweigungen dafür umso schöner.
Natürlich haben wir dem Plesch-Wirt einen Besuch abgestattet, obwohl dieser in den letzten Jahren von der Mühlbacher-Hütte als Nummer-Eins-Ziel für Mountainbiker abgelöst worden ist.

Wieder unterwegs Richtung Tal mussten wir feststellen, dass unser für diesen Tag angepeilter Trail offensichtlich schon vor längerer Zeit einer hinterhältigen Harvester-Attacke zum Opfer gefallen war, sprich – der Wald war großräumig abgeholzt worden und der Weg mit den nicht entfernten, gefällten Bäumen unbrauchbar geworden.

Wir kamen trotzdem voll auf unsere Kosten, die Natur hatte sich nämlich unsere Ausweichroute wieder zurück geholt. Aus dem mittelmäßig attraktiven Forstweg war über die Jahre ein passabler Trail geworden – perfekt für uns Bergradler!

Das Wetter hat auch gut gehalten und es hat noch für ein Abschlussgetränk im sonnigen Gastgarten der Stifts-Taverne gereicht.

Die Aufmerksamen unter euch haben bestimmt gemerkt, dass das Titelfoto zwar aus der Gegend stammt, aber doch zeitlich nicht ganz aktuell ist.
Beim nächsten Mal nehme ich dann wieder einen Fotoapparat mit. 😉

Danke an die nette Runde!
Axel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.