Schihochtouren, März 2018

Sonnblick und Hocharn

Kaiserwetter und Gipfelfreuden

Am Freitag trafen sich Ute, Axel, Urban, Peter und Stefan im Naturfreundehaus Kolm Saigurn / Rauris. Bei traumhaften Verhältnissen (wolkenloser Himmel und ca. 15 cm Neuschnee) brachen wir am Samstag zum Hohen Sonnblick auf.
 
20180324-0911_IMG_2313-LRm

Bis über die Neubau-Hütte hinaus begleitete uns mäßiger aber kalter Wind. Unser weiterer Weg führte uns über den Gletscherboden wo der Wind weniger wurde aber unsere Transpiration bei voller Sonneneinstrahlung stark zunahm.
 
20180324-1128_IMG_2368-LRm

Es konnten alle Teilnehmer den Gipfel erreichen und sich im Zittelhaus nach einer kleinen Stärkung auf die Abfahrt freuen. Auch die Abfahrtshänge hatten, trotz der starken Frequentierung, sehr gute Bedingungen. Müde und mit leicht geröteten Gesichtern erreichten wir wieder die Hütte in Kolm Saigurn, wo wir uns auf das Abendessen und den nächsten Tag freuten.
 
20180324-1500_IMG_2396-LRm

Opfergaben und ein Picknick im Flow
 
Am Sonntag opferten wir notgedrungen zwei Teilnehmer dem Wettergott und stiegen in einer kleinen Drei-Personen-Gruppe zum Hocharn auf. Diese Opfergabe wurde mit so herrlichem Wetter belohnt das wir schon nach wenigen Minuten unsere Jacken im Rucksack verstauen konnten. Die perfekte Steigung an diesem Berg ließ die Höhenmeter nur so dahin fließen, nahezu so schnell wie den Schweiß aus unseren Körpern.
 
20180325-0833_IMG_2405-LRm

Das gleichmäßige Dahin-Schreiten bei traumhaften Verhältnissen ließ unseren Gedanken freien Lauf, so ging es im Gleichschritt voran und wir waren uns einig das musste der Flow sein. Einmal kurz nicht aufgepasst und zack Halbzeit!
 
20180325-0853_IMG_2424-LRm

Ein kleines Picknick bei Spitzkehre 50 und ein atemberaubender Ausblick vom Gipfel machten diese Tour unvergesslich! Zu unserer Überraschung war der Schnee zur Mittagszeit sehr gut fahrbar, nur wenige Hartschneefelder störten den Genuss der Schwünge durch den Pulverschnee!
 
20180325-0950_IMG_2445-LRm

Unsere dehydrierten Körper konnten das Brennen in unseren Oberschenkeln nicht löschen uns so kehrten wir nochmals im Naturfreundeheim ein um uns für die Heimfahrt zu stärken!
 
20180325-1153_IMG_2453-LRm

Ich bin über alle Maßen froh, eine solche Tour erlebt zu haben und bedanke mich mit einem herzlichen
Berg frei!
Stefan Endthaller
 
Fotos:
Stefan Endthaller & Axel Berger